FKK-Reiseberichte
Allgemein Reiseberichte

FKK-Reiseberichte

Von Naturisten – für Naturisten!

Nutzen Sie hier die Gelegenheit, über Ihre persönlichen Erfahrungen aus dem oder den letzten FKK-Urlaub(en) zu schreiben. Geben Sie Ihr Wissen, Ihre Tipps oder Ideen an Andere weiter und profitieren Sie selbst von den Anregungen anderer FKK-Urlauber.

Sie haben tolle FKK-Urlaubsbilder oder Reisevideos zu Ihrem Reisebericht? Gerne! Einfach per Mail an info at oboena.de senden / Betreff Blogbilder.  (Die Genehmigung von evtl. darauf abgebildeten Personen vorausgesetzt.

 

Hotel Vera Playa Club – Costa de Almeria: Heidi am 3. August 2015 um 17:16 (Bearbeiten)
Na der Thüringer hat ja sehr viel geschrieben,wir sind auf jeden Fall seit 2008 immer im Juli oder August 3 bis 4 Wochen dort.
Schönes Hotel, freundliche Belegschaft und über die Jahre große Familie, da man immer wieder die gleichen Gesichter sieht.
Neuigkeiten: Almeria nur noch am Freitag ab Düsseldorf,angeblich ab nächsten Jahr auch ab München,kann man Freitags nicht fliegen, dann muss man Alicante wählen und ein Mietauto und 208 km zurücklegen.
Neu: Brot auch dunkles wird selbst gebacken und ist in der Früh duftend und warm.
Wegen der Preise würde ich All inkl.empfehlen,da wirklich jede Weinflasche,Wasser,Cava oder Kaffee inkl. ist ohne wenn und aber,
und keiner meckert, bei der 2.Flasche Wein!
Dem Hotel würde eine Renovierung gut tun!
Softanimation, wenn man möchte von 10 Uhr 30 im Pool bis 19 Uhr work out, jede Stunde etwas anderes ( von 13 /30 bis 16 Uhr Mittagspause für Animateure.
Umfeld wird immer kleiner-die Angezogenen rücken vor!!
Etliche Anlagen wurden von FKK auf Angezogen umgemodelt??
Viele Urbanisationen stehen leer- die Krise ist noch nicht ausgestanden.
Das Wetter heiß und sonnig, Meer warm und keine Quallen.
Kann es nur jedem empfehlen:-)
Was mich wundert, dass seit 2011 keiner mehr einen Kommentar hinterlassen hat?????

 

Tipp:

isabell

Experte für FKK-Urlaub weltweit. Seit 1990 für den Spezialveranstalter tätig, persönliche Kenntnisse der FKK-Hotels und FKK-Ferienanlagen in Kroatien, Spanien und Frankreich sowie textilfreie Kreuzfahrten und Segeltörns weltweit.

Interessante Artikel

FKK-Gruppenreisen 2019

Asien, FKK-Spezial

Italienisch FKK-Urlauben mit Flair

Der FKK-Sommer 2019 geht los

Kabine-Upgrades FKK-Karibik Kreuzfahrt 2019

Disqus shortname is required. Please click on me and enter it

58Kommentare

  1. Isabell

    Hallo liebe FKK-ler, ich mache einmal den Anfang. ich war 11 Tage auf Mallorca im Sa Punta de s´Estanyol.
    Das Wetter war sehr gut, teilweise wurde es nachmittags ein bisschen windig. Bei 28°Grad eigentlich ganz angenehm. Das Hotel selber liegt absolut ruhig, also wirklich nur etwas für Urlauber, die nicht grad El Arenal suchen. Aber es ist eine gute Ausgangsbasis für Ausflüge. Jetzt gibt es auch 3 stündige FKK-Katamaran-Fahrten. Abgelegt wird in der Yacht-Marina Colonia de Sant Pere, wer kein Taxi nehmen möchte, der läuft entweder in ca. 25 Minuten romantisch an der Küste entlang oder schneller über die kleine Straße.
    Essen war gut, Personal total lieb, der Strand ganz leer – noch ein absoluter Geheimtipp (sonntags kommen viele Einheimische zum FKK-Baden).
    Also, ich freu mich schon auf den nächsten Besuch!

    13. Juni 2013 Antworten
    • Uwe Schmitt

      30.04.-28.05.2016 = 28 Tage in der FKK-Anlage Bagheera/Korsika als Einzelperson mit Fluganreise

      Gute und freundliche Organisation durch Oböna und von Bagheera vor Ort. Das ich aufgrund körperlicher Einschränkungen Hilfe mit dem Gepäck benötige wurde Lufthansa und Bagheera durch Oböna avisiert. Taxi-Transfer (wartete schon) Bastia-Bagheera (bis Studio) und zurück. Das Studio war zweckmäßig, sauber und gut ausgestattet, neu renoviert. Das nächste Mal würde ich mir aber eigene Bettwäsche mitbringen und in Alistro (Leclerc) ein Steppbett kaufen sowie eine Pfanne. Lohnt sich bei einem so langen Aufenthalt. Die ersten 10 Tage war es kühl, nachts kalt und es gab viele Wolken, Regen und Schnee in den Bergen. Es war für die Jahreszeit deutlich zu kühl. Das Studio war in 2. Reihe, so hatte ich viel Ruhe und tagsüber war ich rasch mal eben ins Studio gegangen. Außer den Wertsachen konnte ich dann alles am Strand lassen. Man knüpft Kontakte. Weil es noch früh im Jahr war waren noch nicht viele Gäste da. Trotz 35 Jahre FKK war dies für mich der erste Urlaub in einer FKK-Anlage. Ich genoss fast täglich nackt (bei entsprechendem Wetter) die sehr langen Strandspaziergänge. Aufgrund der sehr vielen großen Eukalyptus-Bäume in der Anlage erinnerte nicht nur mich die sehr große Anlage an Australien. Da auch Camping in Bagheera angeboten wird ist es ähnlich wie auf einem Caravan Park/Holiday Park in Australien. Der lange Strand, die Berge im Hintergrund, alles zusammen ein bißchen wie Wilsons Promontory NP nahe Melbourne, wobei ehrlich gesagt die Strände in Europa sich nur schwer mit denen in Australien messen können. Da ich dieses Jahr noch nicht Auto fahren konnte muß ich unbedingt wiederkommen um auch die schöne Insel zu erkunden. Kleinigkeiten kaufte ich im Mini-Markt. Die Preise sind relativ hoch und das Angebot begrenzt (letzteres lag vielleicht auch mit daran das es noch früh war). Ich war der erste Kunde der neuen Saison. Ansonsten bin ich über den Strand 2-3x die Woche zu Fuß nach Alistro zum Leclerc gegangen. Ist zwar weit, aber Bewegung tut gut. Vom Alistro-Strand (Fischrestaurant) führt eine Zubringerstrasse zur Route National. Ab der Einmündung nahe der Tankstelle gibt es einen Gehsteig. Beim Leclerc bekommt man alles Nötige. Das Warenangebot ist groß und schliesst auch eine Auswahl an deutschen Tageszeitungen ein.
      Ich habe einen ruhigen und erholsamen Urlaub verlebt und freue mich darauf nächstes Jahr wiederzukommen. Meinerseits eine klare Empfehlung für Bagheera. Keine Kommunikationsprobleme, da Deutsch und Englisch gesprochen wird.

      31. Juli 2016 Antworten
  2. Sangkuhl Ingrid und Wolfgang

    Super toller Urlaub .Besser geht es nicht.Wir haben genau die Ruhe und Erholung gefunden die wir gesucht haben.Natürlich ist es ein Urlaub der die Ruhe sucht. Auto Mieten sollte sein.Nicht nur das alles bestens war man ist wie in einer Familie.Wofür die ganze Besatzung des Hotels sorgt. Im besonderen möchten wir unseren liebenswerten Carlos erwähnen.Er ist ein muß für das Hotel aber auch der Hotelchef tut alles für seine Familie.
    Alles Super-Super wir sind 2014 wieder da.
    Wir waren da vom 3.7.-13.7.2013 Tisch Nr. 4 Wolfgang und Ingrid Grüßen alle ganz lieb.

    20. Juli 2013 Antworten
  3. Joachim

    Thailand 10. / 11.3.2015
    Auf meiner Reise durch Nordthailand machte ich auch einen kurzen Stop im Oriental Village, einem kleinen FKK Resort in Mae on unweit von Chiang Mai, Thailands zweitgrößten Stadt gelegen .
    Endlich ein Ort zum Entspannen, ruhig gelegen,nette Gäste getroffen und richtig erholt.
    Frühstück und Abendessen dort genossen – es ist gut, und war für mich ausreichend. Die Anlage, das Zimmer und besonders der Pool machte auf mich einen gepflegten Eindruck.
    Sehr zufrieden nach diesem kurzen Besuch das Resort verlassen.
    Aber es sollte nicht vergessen werden, man ist hier in Asien – andere Länder, andere Sitten und Verhaltensmuster.
    Der Besitzer und die Thailänder geben sich alle Mühe. Ansprechen und Wünsche – auch bezüglich Ausflüge – werden, soweit möglich – erfüllt.
    Gruß an alle, die mal etwas anderes erleben wollen FKK in ASIEN Joachim

    27. März 2015 Antworten
  4. Heiderose und Klaus Richter

    Wir sind jetzt bereits zum vierten Mal in der Anlage “Vritomartis” auf Kreta/Griechenland. Hier ist einfach alles stimmig und genauso, wie man es von einer gepflegten FKK Anlage erwartet. Die Pavillions sind extrem sauber und gepflegt; dies aber durch tägliche und gründliche Reinigung bis zum Ende des Aufenthalts. Durch die klein und famuliär gehaltene Anlage, entwickelt sich sofort eine persönliche Atmosphäre. Gibts irgendwelche Nachfragen, sind die Reiseleiterin von Oboena oder auch das Personal des Hotels schnelle und unkomplizierte Ansprechpartner. Frühstück gibts morgens im Gebäude und Abendessen auf der wunder-schön gelegenen Terasse mit Blick aufs Meer. Das Essen selbst ist sehr reichhaltig, schmackhaft und abwechslungsreich. Das Highlight ist der tolle FKK Strand am Meer, der entweder mit Shuttle Bus, zu Fuß oder mit ggf. Mietwagen zu erreichen ist. Wir zählten während unseres Aufenthaltes maximal 50 FKK’ler am Strand (Steinstrand und sehr erfrischendes Wasser). Die am Meer gelegene Taverne beinhaltet kleine Speisen und Getränke. Der Rest der Gäste verbleibt am tollen Pool, der jeden Tag gereinigt wird. Zusammenfassend fällt die extreme Sauberkeit, Persönlichkeit und das tolle Publikum aus allen möglichen Ländern auf. Hier macht FKK einfach Spass und man kann die Philossophie “FKK” hier leben. Wir empfehlen die Anlage ohne “Wenn und Aber” und würden volle Punktzahl vergeben. Für uns gab es auch nach dem vierten Besuch nichts Negatives zu beanstanden und hoffen, dass wir noch lange nach “Vritomartis” kommen können.

    Grüsse
    Heiderose und Klausi aus Beuren/Schwaben

    7. Juli 2015 Antworten
  5. Fam. Wagner

    Wir waren vom 26.06. – 11.07.15 In Kroatien, Valalta im Urlaub. Die Anlage und Sevice ist super.Wir waren 1998 und 1999 schon in der Anlage. Es hat sich vieles zum positiven geändert.
    Leider musten wir auch feststellen das sich die Preise noch schneller entwickelt haben. Der Urlaub 1999 kostete 1100,- DM der 2015 Urlaub 2000,- Euro ( ~ 4000 DM) Ebenso wollte die Einrichtung für 24h WLAN nutzung 85,- Kuna das sind rund 12,- Euro. Das gibt es in anderen Alagen zb. Solaris umsonst. Abgesehen von den Preisen war es ein sehr schöner und erholsammer Urlaub.
    Bis demnächst eure Fam. Wagner

    13. Juli 2015 Antworten
  6. Adam Domonkos

    Hallo FKK Fans!

    Wir waren letzte Woche in Vrsar in Kroatien in dem Hotel Petalon. Das Essen war sehr gut und das Zimmer war neu und sehr Sauber. Klimaanlage hat toll finktioniert. Also ich kann es für jedermann gut empfehlen!
    Schöne Urlaubstage an allen die ins Hotel Petalon reisen werden.

    A.Domonkos

    20. Juli 2015 Antworten
  7. Barbara G.

    Hallo FKK-Fans!

    Wir haben unseren Urlaub in Kazela in Istrien verbacht. Alles was über Oböna gebucht wurde wurde eingehalten: Mobilheim direkt am Strand, wunderbare Lage, wunderschöner Urlaub. In der Anlage gab es auch keine Probleme, Klimaanlage war extra dazuzubuchen vor Ort, Hund auch vor ort zu bezahlen. Sehr freundliches Personal. Nur der Bettwäsche und Handtuchwechsel ging (zumindest nur bei unserer Unterkunft!) nicht von allein, der Dame musste man in der Anlage schon hinterherlaufen um was frisches zu bekommen…
    Der Strand war wunderschön, allerdings sind Badeschuhe zu empfehlen; es gibt keinen direkt Einstieg, aber dafür viele Möglichkeiten seiner Kreativität ins Wasser zu gehen freien Lauf zu lassen….
    Jederzeit wieder, sehr Hundefreundlich, sehr heiß, wenn kein Lüftchen geht. Im FKK sind sowohl die Parklage als auch die Strandlage Mobilheime zu empfehlen. Es war erstaunlich viel Stauraum im Mobilheim. Klimanlage ist allerdings stark zu empfehlen (10 euro pro Tag). Parkplatz neben dem Haus!! Liegen und Schirme ist zu empfehlen selbst mitzubringen, da nicht soooo viel Schatten vorhanden ist…
    lg, Babrara

    23. Juli 2015 Antworten
  8. Manuela Naumann

    Hallo, wir waren vom 8.7- 22.7.2015 auf Gran Canaria in der Anlage Magnolias Natura. Uns hat es da super gefallen. Ruhige und saubere Anlage, nettes Personal und leckeres Essen. Zum Strand und nach Playa de Ingels kamen wir mit dem Bus. Der Strand war nicht so toll, das Wasser(Atlantik) ist mir pers. zu wild und am FKK- Strand herrscht ziemlicher Durchgangsverkehr. Wir sind lieber mit dem Mietwagen über die Insel gefahren und haben uns anschließend im Whirlpool entspannt.

    27. Juli 2015 Antworten
  9. Rudi

    Wir waren jetzt zum vierten mal in Village naturist, Cap D´Agde, aber mit Sicherheit nicht zum letzten Mal. Ist einfach immer wieder toll dort. Was uns auch immer wieder beeindruckt, ist die totale Tolleranz. Scheint ein Beiname des Resorts zu sein.

    28. Juli 2015 Antworten
  10. Michael Klug

    Sind gerade zurück aus ” Corsica natura “, wo es uns sehr gefallen hat. Wir wurden sehr freundlich an der Rezeption empfangen, hatten einen schönes Campitel ( 8 ), gut ausgestattet und tipp topp sauber !! Wir fühlten uns dort sehr wohl, wie auch in der sehr gepflegten Anlage.– Am FKK-Strand sowie in der Anlage waren jedoch viele Erwachsene in Badebekleidung anzuteffen.
    Vielleicht könnte man Hinweisschilder anbringen, wie sie in anderen Anlagen üblich sind. Am Strand, der auch sehr sauber und gepflegt war, fehlen jedoch Abfallbehälter.–
    Wir kommen gerne wieder und können ” Corsica natura ” sehr empfehlen.

    2. August 2015 Antworten
  11. Hubert Mayer

    Liebe FKK-Freunde,

    aufgrund einer freundlichen Empfehlung buchten wir in diesem Jahr die Anlage in Koversada.
    Bereits bei der Ankunft wurden wir sehr herzlich und zuvorkommend empfangen und bedient.
    Der leichte steile Anstieg zum App Blesicka wurde belohnt durch eine Top-Lage, perfekte Ausstattung und hervorragenden Service.
    Die Weitläufigkeit der Anlage, übrigens auch ein Paradies für Hundefreunde, verspricht Ruhe und Erholung pur. Die Strandabschnitte sind sehr gepflegt. Das gastronomische Angebot ist vielseitig und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch.
    Wer Ruhe und Erholung sucht, findet hier in Koversada das absolut richtige Urlaubsziel.

    Herzliche Grüße,

    Ruth und Hubert

    7. September 2015 Antworten
  12. Engstler

    Valalta

    Traumhaft schöner CP, sauber, freundliches Personal, alle Leistungen wie beschrieben und mehr!

    Wir waren zum 5ten mal hier und es war nicht das Letztemal.

    7. September 2015 Antworten
  13. Werner

    Wir haben eine wundervolle Woche in Valalta verbracht, auch das Wetter hat mitgespielt!
    Die Bungalows, wir hatten Bungalow LA, wunderbar eingerichtet, alle Restaurants mit
    wenigen Schritten erreichbar, die Preise der Speisen nicht teuer, die Anlage sehr gepflegt,
    wir werden wieder dort Urlaub machen!

    14. September 2015 Antworten
  14. Barbara S.

    Valalta

    Wir lieben Valalta. Es ist nahezu perfekt. Gastronomie hervorragend, z.B. das Beef Tartar im “UVALA” ist eine Schau und “Pflicht” für jedermann/frau! Unterkunft war sehr großzügig und sehr sauber.
    Herzlichst
    Barbara und Wolfgang

    14. September 2015 Antworten
  15. Georg

    Wir waren positiv überrascht. In Valalta, alles gepflegt, alles sauber.
    Sehr freundliches Personal!! Wir werden wieder kommen.

    15. September 2015 Antworten
  16. Tom Waindinger

    Hallo, ich weiß nicht mehr, wie oft ich mit meiner Familie in “Corsica Natura” war.
    Wir hatten wie üblich einen super Aufenthalt.
    Die Anlage war wie üblich tiptop, der Bungalow sehr sauber und der Empfang herzlich.
    Aufgrund der Lage kann man schöne Ausflüge in die Berge oder traumhafte Städte machen.
    Leider nimmt jährlich die Anzahl der bekleideten erwachsenen Gäste am Strand zu.
    Hier sollte etwas unternommen werden!!!
    Das ist jedoch kein Grund nicht wieder zu kommen.

    Nächstes Jahr ist schon in Planung.
    Denn wer einmal dort war kommt immer wieder.

    Viele Grüße

    TOM

    15. September 2015 Antworten
  17. Dr.zetzsche

    Unser Urlaub in Solaris war hervorragend. Erstens war das Wetter optimal. Zweitens die Suite neu ausgestattet, alles sauber tägliche Reinigung bzw. Handtuchwechsel. Drittens Verpflegung super, ob morgens oder abends. Sehr freundliche Bedienung.Wir werden sicher wieder hinfahren. Herzlichst manfred und Annemarie Zetzsche.

    28. September 2015 Antworten
  18. Rudolf

    Wir waren positiv überrascht. In Valalta, alles gepflegt, echt super die Bungerlows, alles sauber.
    Sehr freundliches Personal!! Wetter wahr auch sehr schön. Wir werden wieder kommen.

    Vielr Grüße Renate und Rudolf

    29. September 2015 Antworten
  19. Guido

    Hallo, war vom 17-24.09. im Riva Bella Korsika Ost Küste.
    Ist der ideale Platz um mit dem Motorrad das Inselinnere zu erkunden und nachmittags noch mal am Strand zu chillen.
    Auch der Platz selber wirkt sehr gepflegt, neue Sanitäranlagen, freundliches Personal.

    29. September 2015 Antworten
  20. G. + W. Seidel

    Unsere Tage auf Lanzarote waren schön, Ute Perdomo Ramirez ist eine kompetente Besetzung und wir kennen sie ja schon aus den 80Jahren. Die einzige Anregung, die für Typ 1 geben möchten, bitte neue Matratzen. Wir kommen wieder.

    29. September 2015 Antworten
  21. Ulrich und Ingrid Voß

    Wir waren im September diesen Jahres drei Wochen in der FKK-Anlage “Bagheera” bei Marina Bravone an der Ostküste von Korsika. Es ist eine naturbelassene Anlage und zeichnet sich durch einen sehr sanften Tourismus aus. Es gibt alles, was man zum Leben braucht, aber eben klein, dezent und gemütlich. Die Restaurants sind ganz exquisit. Selbst, wenn man Hamburger bestellt, wird man gefragt, ob er “medium” oder “well done” sein soll und dann bekommt man ein unerwartetes Gaumenwunder. Das Wetter ist im September noch sonnig und warm, auch mal angenehm windig mit sehr seltenen, kurzen Regenfällen. Die Wassertemperatur gestattet noch Badefreuden in mehr oder weniger ausgeprägter Brandung, je nach Windverhältnissen. Der Strand, das Meer und die Berge sind atemberaubend – ein wildes Land ist Korsika! Der Sandstrand ist kilometerlang und wenig bevölkert. Man sollte unbedingt auch Ausflüge ins Landesinnere machen, aber da wurde wenig angeboten. Die Berglandschaft, die Flussläufe mit ihren Gumpen und Wasserfällen, aber auch die alten Dörfer und Städte bieten abwechslungsreiche Erlebnisse. Durch Zufall sind wir auf einen Führer namens Karim gestoßen, der wunderbare Gruppenwanderungen angeboten hat. Wir sind geflogen und hatten versucht vor Ort für einige Tage ein Auto zu mieten, was jedoch sehr kompliziert zu organisieren war. Die Oböna-Reiseleiterin, Frau Bacchieri hat uns dabei sehr engagiert geholfen, das muss man sehr lobend hervorheben! Alles in allem war es ein sehr schöner Aufenthalt für uns in einer wunderschönen und unaufdringlichen Destination. Wir sind schon am Überlegen, ob wir noch mal kommen – aber dann mit dem eigenen Auto.
    Mit den besten Empfehlungen
    Ulrich und Ingrid Voß

    29. September 2015 Antworten
  22. Martin

    12 Tage Ruhe und Entspannung im September 2015. Im Euronat, direkt an der französischen Atlantik Küste, war genau das Richtige. Die Zeit in der Sonne am Strand oder im Schatten des Kiefernwaldes waren wunderbar. Einfach aufs Rad, nackt, wie Gott den Menschen schuf, auf dem über 300 ha großem Gelände, herrlich. Auch die wenigen Regentage mit einem Buch waren viel zu schnell vorbei. Für alle, die noch nie in Frankreich weilten: 1. in Royan den gelben Schildern BAC Ferry folgen. Nicht wundern, die Beschilderung führt nicht direkt zur Fähre. Dies soll bei starken Reisetagen helfen. Ich fand es etwas verwirrend. 2. Wenn die Herdplatten in den Oböna Unterkünften nicht warm werden, kann es daran liegen, dass die Schalter gegen den Uhrzeiger Sinn gedreht werden. Einfach mal ausprobieren. 3. Der Empfang von Handy oder Radio ist schlecht. Telefonieren geht, aber Bilder per Whats App so gut wie gar nicht. 4. Die Oböna Unterkünfte haben weder Radio noch TV (möchte vielleicht auch nicht jeder) Also für Regentage vorher Bücher oder Filme einpacken. 5. Euronat ist für Nackte. Wenn doch jemand komisch guckt, bewundert er bestimmt gerade euren Mut. Genießt die Zeit.

    30. September 2015 Antworten
  23. Reinhold und marga höhn

    Wir waren vom 16.9._29.9.15 wieder mal in pizzo greco.
    Es zieht uns dort u.a. auch wegen unserer liebe zu Italien dorthin.
    Außerdem ist der Strand dort super, flacher Sandstrand.
    Es gibt jetzt auf dem Platz WLAN und das Restaurant hat um diese Zeit jetzt auch noch geöffnet. Wir wohnten in einem sauberen, geräumigen Häuschen mit Klimaanlage!
    Das personal ist liebenswürdig und hilfsbereit, italienisch halt!
    Verbesserungswürdig wäre der holprige weg zum Strand!!!
    Es gibt offenbar Gäste, die ihre Hunde frei laufen lassen!!!!
    Das Wetter ist um diese Zeit immer noch sehr schön.

    2. Oktober 2015 Antworten
  24. Rainer

    Waren die letzten drei Wochen im September in Corsika Natura,war wie immer alles ok. Nur der Wind und die Wellen waren gegen uns,was wir in den letzten 20 Jahren nicht so erlebt haben.
    Für nächstes Jahr wieder gebucht.

    5. Oktober 2015 Antworten
  25. Mag. Christian Hölzel

    Kroatien – Koversada

    ich war im Mai 2015 zum ersten Mal in Koversada und es hat mir so gut gefallen, daß ich im September noch ein zweites Mal, dieses Mal für länger, hingefahren bin.
    Die Anlage ist sehr weitläufig und auf beiden Seiten von Campingplätzen (einer davon ebenfalls FKK eingesäumt. Die Anlage selber ist sauber, die Mitarbeiter freundlich und professionell und Frühstück sowie Abendessen hervorragend (beides als Buffet mit großer Auswahl und appetitlich) präsentiert.
    Und in die nahe Stadt Vrsar ist es nur ein kurzer Spaziergang entlang des Meeres von rund 20 Minuten.

    Ich kann die Anlage nur weiterempfehlen und freu mich schon auf nächstes Jahr wieder dort!

    LG.

    8. Oktober 2015 Antworten
  26. Knecht Ilona & Karl-Heinz

    Waren wie immer 3 Wochen bis Anfang Oktober im Natura, und sehr zufrieden.
    Die Anlage selber ist sauber, die Mitarbeiter freundlich und professionell.
    Wer öfter hier ist liebt die gute Athmosphäre und verzeiht dem lieben Wettergott auch mal kleinere Ausrutscher. Wir sind auf jeden Fall bald wieder da.
    Und Leute:Meckert nicht so viel; so kann zum Beispiel keiner was gegen bekleidete erwachsene Gäste am Strand unternehmen; die Strände sind öffentlich.

    8. Oktober 2015 Antworten
  27. Egon

    Egon

    Ich war Mitte September in Le cap d`agde. Zum vierten Mal dort.
    Wunderschöner 2 km Sandstrand. Das Zimmer war super mit Meersicht.
    Kulinarische auch ein Leckerbissen von Fisch, Muscheln und Weine aus dieser
    Gegend. Das Wasser sehr sauber und erfrischend. City und andere nahe Orte sind
    einen Besuch wert.
    Nachtleben, ein bisschen verrückt, aber richtig zum austoben! Am Tag geht auch die Post ab.
    Werde sicher wieder nach Südfrankreich fahren.

    10. Oktober 2015 Antworten
  28. monika und jörg

    Lanzarote, Charco del Palo, Anlage Castillo de Papagayo

    22.09.2015-04.10.2015

    Wer Sandstrände braucht und Nachtleben, der ist hier falsch und braucht nicht weiterlesen.

    Für alle, die eine familiäre, ruhige rücksichtsvolle und natürliche Atmosphäre suchen, die sind hier genau richtig. Die 19 Appartements von Typ 5 und 6 liegen rund um einen trapezförmigen Pool mit Springbrunnen. Alle Appartements haben ca. 20 qm große nach Süden ausgerichtete Terrassen mit herrlichem Meerblick. Sie sind gemütlich eingerichtet, jedoch etwas hellhörig. Was nicht weiter schlimm ist, weil alle aufeinander Rücksicht nehmen. So viele Gäste sind es nicht und ein Störenfried wäre schnell ausgemacht.

    Die Urlauber sind überwiegend deutsche, ältere Semester (60 plus), daher für Kinder eher ungeeignet. Ein paar Engländer und vereinzelt Spanier gibt es auch.

    Im Ort gibt es einen Supermercado und 3 Lokale, wovon 2 empfehlenswert sind (Reiner’s Pup und Cueva Paloma). Der Supermercado hatte geschlossen als wir da waren, so hat kurzerhand die Rezeption einen eigenen “mini-market” eröffnet (toll!!).

    Einmal brauchte mein Mann dringend einen Arzt. Als ich bei der Rezeption um Hilfe bat, hat sich Melanie spontan bereit erklärt uns zum 5 km entfernten Canario de Salud (Ärztezentrum) zu begleiten und zu übersetzen – soviel zur familiären Atmosphäre.

    Wenn man Abends weggehen will, dann empfiehlt sich das 15 km entfernte Costa Tequise, da gibt es alles was das Touristenherz begehrt. Will man in Charco del Palo spazieren gehen, so sollte man eine Taschenlampe nicht vergessen – Sie befinden sich am (schönsten) Ende der Welt.

    Jetzt höre ich auf, die Anlage zu loben, sonst wird sie noch überlaufen.

    Monika (und Jörg)

    12. Oktober 2015 Antworten
  29. Wolfgang Schmidt

    Wir sind – wie immer – sehr zufrieden gewwesen mit dem Aufenthalt in Vera Playa. Der Service und auch die Verpflegung entsprachen weitgehend den Erwartungen und bisherigen Erfahrungen. Rundherum: Wir kommen wieder!

    13. Oktober 2015 Antworten
  30. Michael

    Sehr netter und freundlicher Empfang!
    Schöne Anlage mit interessanten Möglichkeiten zum schwimmmen oder einfach nur zum paddeln. Und weitläufige FKK Strecke zum wandern.
    Nettes kleines Cafe’ mit supper Essen und kühlem Cervesa.
    Nicht zu überlaufen!

    18. November 2015 Antworten
  31. Eduard und Mechthild

    Wir haben genug vom Massentourismus, den Bettenburgen, Liegen reservieren usw.
    So haben wie uns in Lanzarote für die Anlage in Charco del Palo – Castillo de Papagayo
    entschieden. Dort konnten wir einen schönen Urlaub, entsprechend unseren
    Vorstellungen verbringen. Schon das Frühstück, individuell auf unserer Terasse, mit
    Blick zum Meer, und der aufgegangenen Sonne war die Reise wert. Für andere, die
    Sandstrände und Nachtleben wünschen, ist dieser Ort nicht geeignet. Mit dem Mit-
    auto haben wir dann die uns noch nicht bekannten Besonderheiten der Insel besucht,
    und wir waren auch am Papagaya Strand. Bei der Anreise, und später bei Fragen an
    der Rezeption, waren die Damen immer sehr freundlich. Das was ich negativ erwähne,
    ist der Zustand der Fitnesgeräte. Diese sollten durch neue ersetzt werden.

    Wir kommen wieder!

    18. November 2015 Antworten
  32. Steinke, Manfred und Monika

    Wie immer hat auch diesmal alles gepasst. Wir freuen uns auf das nächste mal.

    22. November 2015 Antworten
  33. Helmut und Gabi Scholz

    Wir waren im Sept.-Oktober 2015 in Vera Natura. In dieser Anlage sind wir schon seit mehreren
    Jahren. Uns gefällt es dort sehr gut. Man ist schon bekannt und trifft immer wieder alte Bekannte. Vor allem gefällt uns die direkte nähe zum Strand.
    Man hat alle Annehmlichkeiten in der Nähe.
    Wir wollen auf alle fälle wieder kommen.

    25. November 2015 Antworten
  34. Fermosa und Uwe

    Wir waren über Weihnachten und Sylvester in der Anlage Magnolias Natura in Mapalomas/Gran Canaria. 12 Tage wolkenfreier Himmel bei meist 24° C. Die Anlage ist klein, hat nur 24 DHH, die aber ausreichend groß und gut eingerichtet sind. Alle Fliesen im Haus scheinen unlängst erneuert worden zu sein, desgleichen das Bad und die Einbauküche. Das Personal ist freundlich, fünf Mal pro Woche wird gereinigt, Handtücher gibt es immer wieder neu. Es gibt einen zentralen Platz um den Pool herum, an den sich noch ein Whirlpool anschließt. Die dort aufgestellten Liegestühle reichen nicht immer für alle Heliophilen aus, weswegen Punkt neun Uhr per Handtuch reserviert wird. An dem Platz ist auch ein Restaurant, das vom Frühstücksbufett bis zum Abendessen alles in ordentlicher Qualität anbietet. Die Anlage ist ruhig in einer Sackgasse gelegen, zum Tennis sind es 200 m, zum Golfplatz 350 m. Fazit: Ich kann die Anlage durchaus empfehlen

    6. Januar 2016 Antworten
  35. Bruno

    Die Anlage im Charco del Palo ist wirklich Spitze (jene am Meer ; die andere kennen wir nicht). Der Poolbereich ist sehr schön gestaltet und wird gepflegt. Die Appartements sind einfach aber sehr praktisch eingerichtet. Praktisch finden wir auch den Hinterausgang zum Dorf. Die Mitarbeiter/innen sind sehr arbeitsam, freundlich und hilfsbereit.
    Wir würden uns wünschen, dass das Licht in der Anlage ab 12 oder 1 Uhr ausgeschaltet wird, obwohl das Schwimmen im Pool vor 6 Uhr auch sehr entspannend sein kann. Ausserdem wäre eine warme Mahlzeit im Restaurant am Mittag bei schlechtem Wetter erfreulich.

    Gerne kommen wir wieder.

    24. Februar 2016 Antworten
  36. Uwe

    Bin gerade Dienstag aus Lanzarote zurückgekommen (leider). Ich war das erste Mal dort und war echt begeistert. Genau das richtige was ich gesucht habe. Eine ruhige Anlage toll an der Lavaküste gelegen. Prima ist auch das Gezeitenbecken, denn durch den starken Wind war die Brandung teilweise was heftig. Die ganze Atmosphäre echt locke. Ich habe vorhin schon eine Anfrage für Ende Mai gestartet, denn ich will wieder kommen – in der Hoffnung, daß das Wetter dann etwas besser sprich wärmer ist. Aber gewandert bin ich doch jeden Tag.

    11. März 2016 Antworten
  37. Dagmar und Tomi

    Wir waren vom 19.3. bis 26.3. in Lanzarote / Charco del Palo – jetzt schon zum 5. Mal und wie immer war es toll.
    Appartment sehr sauber und gut eingerichtet (Lichtdichte Vorhänge wären von Vorteil!), Poolbereich sehr schön und gepflegt. Dass das Licht in der Außenanlage die ganze Nacht brennt, finden wir nicht so angenehm.
    Die MitarbeiterInnen sehr freundlich und zuvorkommend.

    Es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir dort waren!

    29. März 2016 Antworten
  38. Viktor Kamenz

    Charco del Palo ist eine sehr gute Urlaubsadresse. Die Anlage ist gepflegt, der Pool ist o.k. – und alle Oboena-Mitarbeiter sind freundlich, nett und hilfsbereit. Diese Anlage ist uneingeschränkt zu empfehlen.

    28. April 2016 Antworten
  39. Elisabeth und Thomas

    Wir hatten im Mai 2016 einen sehr erholsamen Urlaub. Wunderbar ruhig gelegenes Hotel (nur den Glascontainer muss man von Hotelseite weder um 23 noch um 8 Uhr befüllen). Die Temperaturen lagen zwischen 22 u. 25 ° C, super für unsere Wandertouren. Das Frühstücks- und Abendessenbüffet war sehr lecker, auch das Restaurant-, Küchen- und Reinigungsteam bleibt uns positiv in Erinnerung. Die Küche, die wir dabei hatten (1-Familien-Appartement), war leider sehr dürftig ausgestattet und schmutzig (Winterschlaf?). Die Liegen auf der Dachterrasse wurden während unseres Aufenthaltes weggeräumt, angeblich gab es im Vorjahr zu viele Fälle für die Klinik (Sonnenstich, Hitzeschlag) – das fanden wir sehr schade.

    30. Mai 2016 Antworten
  40. Christian Hölzel

    War vom 14. bis 25. Mai wieder in Vrsar Koversada Villas – alleine die Anreise ist für Motorradfahrer (wenn sie nicht Autobahn fahren) ein wunderschönes Erlebnis.
    War voriges Jahr schon zweimal in Koversada und es wird alles gehalten, was in den Beschreibungen versprochen wurde.
    Außerdem liegt man mit Koversadas in der Mitte von Istrien, so daß alle Sehenswürdigkeiten nur einen Sprung entfernt sind.
    Ich bin im September wieder dort!

    1. Juni 2016 Antworten
  41. Arno und Ursula

    Wir waren 10 Tage im Mai 2016 in Costa Natura bei Estepona/Spanien. Die Anlage liegt wunderschön am Mittelmeerstrand und ist sehr gepflegt, was wir von unserer Unterkunft ebenso sagen können. Wir hatten zwei Terrassen zur Verfügung mit herrlichem Blick auf das Meer und auf den Gibraltarfelsen in ca. 35 km Entfernung, auf der oberen Terrasse konnten wir zudem noch die untergehende Sonne am Horizont genießen.
    Das gesamte Personal und die mehrsprachige Rezeption sind sehr freundlich und sind stets hilfreich bemüht.
    Die Mehrzahl der Gäste, deren Durchschnittsalter gut über 50 liegt, sind aus England und machen einen seriösen, ruhigen Eindruck.
    Von Malaga aus hatten wir einen Mietwagen der Firma Marbella Rent-a-Car auf Vermittlung von Oböna. Auch diese können wir uneingeschränkt empfehlen. Unser Auto wurde in Ronda in unserer Abwesenheit angefahren.Die Befürchtungen, nun in große Schwierigkeiten zu kommen, hatten sich bei der Rückgabe nicht bestätigt. Der Mitarbeiter ist sogar ein zweites Mal zum Airport gefahren, um uns die vergessenen Unterlagen nachzureichen.
    Wer lange und kalte Wintertage vergessen will, endlich wieder mal Sonne tanken will (wir hatten nur Sonnenschein) und ein paar ruhige Tage ohne ausufernde Animationsangebote haben will, ist in Costa Natura bestens aufgehoben.

    1. Juni 2016 Antworten
  42. Inge und Dieter

    Der Aufenthalt im Euronat hat uns gut gefallen, das Ferienhaus ist für 2 Personen
    optimal und war zweckmäßig eingerichtet. Die ganze Anlage mit den Einkaufs-
    möglichkeiten, den Restaurants und dem Schwimmbad macht einen ordentlichen
    und sehr sauberen Eindruck. Wir waren rundum zufrieden, bis auf das Wetter, da
    die Sonne sich doch sehr rar gemacht hat.

    2. Juni 2016 Antworten
  43. Franz und Hilde

    Wir waren Ende Mai auf einen Kurzurlaub von 5 Tagen in Valalta. Das letzte Mal waren wir vor 10 Jahren dort. Wir haben es fast nicht wiedererkannt. Alles ist neu. Die Appartement renoviert, neue Poolanlagen, neue Strandbars, ein Hallenbad mit Sauna (extra Eintritt, 10 KN Hallenbad, 30 KN mit Sauna), in der großen Poolanlage ein beheiztes Becken, 2 Wirlpools, alle Appartements mit Sat-TV und Klimaanlage und total renovierte Sanitäranlagen topsauber. Es hat von der Buchung, Übergabe des Appartements bis zur Abreise alles gepasst. Wir hatten ein Appartement mit Meerblick – traumhaft!!! Valalta ist einen Urlaub wert.

    9. Juni 2016 Antworten
  44. O&K

    Wir waren zum ersten mal in Cap d’Agde.
    Eine Woche und sind gerade zurück. Leider viel zu kurz, es hat uns super gefallen. Wir hatten bisher immer nur von der gelebten Toleranz und dem tollen Ambiente gehört.

    Wir hatten ein sehr schönes kleines Appartement mit Terrasse, so dass man schon beim Frühstücken die Sonne genießen konnte. Das tolle Wetter hat die Reise erst recht zu einem Highlight gemacht.

    Die Anlage war sehr sauber und vermutlich aufgrund der Vorsaison auch noch nicht überlaufen. Der Strand ist sehr schön weitläufig, so dass man tolle nackte Spaziergänge machen kann. Das Wasser super Sauber und schon halbwegs warm.

    Hier kann man viel erleben und wir freuen uns schon darauf sicher einmal wieder zu kehren.

    14. Juni 2016 Antworten
  45. Norbert Flenker

    Wir waren vom 11.06 – 25.06.2016 in Solaris.Es hat uns sehr gut gefallen.Die Reservierung über Oböna hat wie immer sehr gut geklappt.Die Appartements sind praktisch eingerichtet,nur das Möbilar ist etwas in die Jahre gekommen.

    27. Juni 2016 Antworten
  46. Ute und Manfred

    Sind letzte Woche aus dem Norden von Fuerteventura zurück. Das “Gran Hotel Natura” können wir allen Ruhe und Entspannung Suchenden voll empfehlen. Gute Ausstattung (Premium), sehr ordentliches Frühstück (kann man vor Ort buchen) und absolut sauber. Alle Mitarbeiter vor Ort sehr nett und hilfsbereit. Die herrlichen Sandstrände lassen sich gut erlaufen (Richtung Süden!, sonst nicht so toll). Wir waren berits schon mal da und werden auch wieder kommen.

    29. Juni 2016 Antworten
  47. Heiderose und Klaus Richter

    Hallo
    Wir waren dieses Jahr (24.06.16 – 01.07.16) bereits zum sechsten Mal an der tollen FKK Anlage “Vritomartis” auf Kreta/Griechenland. Die Anlage strotzt vor einer sagen-haften Sauberkeit, was schon sehr einmalig ist. Unser Bungalow mit Blickrichtung Meer war und ist total begeisternd. Die Beschäftigten sind äusserst geschäftig, freundlich und sehr hilfsbereit. Am Frühstück fühlt man sich durch das familiäre Ambiente sehr wohl und auch das Abendessen ist eine Augenweide. Es ist eine ruhige und gelassene Urlaubsstimmung, die sich durch den ganzen Tag zieht. Der Strand am Meer ist absolut herausragend……..kein Massentourismus sondern exqusiter Urlaub und zur Abwechslung zwischendurch an die Strandtaverne. Die Mitarbeiterin von “Oboena” besticht bereits bei der Begrüssung mit ihrem Wissen über Ausflüge, Sehenswürdigkeiten und sonstiges rund um die Anlage. Wenn es irgendwo einmal Probleme gibt, was selten der Fall ist, hilft sie sofort unproble-matisch und freundlich. Wir empfehlen die Anlage voll und ganz, Oboena als Veran stalter für die Buchung und sonstiges rund um den Urlaub und vor allerm auch die Mitarbeiterin von Oboena vor Ort. Dafür recht herzlichen Dank…….wir kommen auf jeden Fall wieder und geniessen unseren nächsten FKK Urlaub als Oboena Gäste in der Anlage Vritomartis.

    Heiderose und Klaus Richter

    4. Juli 2016 Antworten
  48. Heike Henseleit

    09.07.2016
    Heike und Klaus Henseleit
    In diesem Jahr waren wir wieder in Valalta. Wir waren mehr als zufrieden. Immer gibt es etwas Neues zu entdecken und die Verbesserungen können sich sehen lassen. Diesmal wurden wir sogar mit einer Klimaanlage in unserem Bungalow überrascht. Vielen Dank auch den Organisatoren von Oböna. Die Buchung über das Internet ging reibungslos und für die Unterstützung bei der Quartierwahl möchten wir uns auch bedanken. Wir konnten wieder in unseren Lieblingsbungalow einziehen. So haben wir uns schon die Reise nach Valalta für 2017 vorgemerkt. Natürlich mit einer Buchung über Oböna.

    9. Juli 2016 Antworten
  49. Kersin und Uwe

    Südspanien, Costa del Sol, Camping Almanat
    wir haben hier im Juni (07.06.16 – 23.06.16) einen wunderschönen, fast 3-wöchigen Urlaub verbracht (Buchung mit Flug und Mietwagen über Oböna).
    Das Camp ist eine richtige kleine grüne Oase.
    Ausstattung der Bungalows und Service genau wie im Angebot.
    Sehr gepflegtes, gut organisiertes Camp. Restaurant mit Blick aufs Meer. Leckeres Essen.
    Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

    8. August 2016 Antworten
  50. Josef und Verena

    Porec Naturist Camping Ulika
    wir hatten hier vom 14.-24.August 2016 einen wunderschönen Urlaub verbracht,ganz neue Mobilheime(Buchung über Oböna,Service genau wie im Angebot).
    Sehr gepflegtes Camp,gutes Essen in den Restaurants,
    War ein toller Urlaub machen wir wieder.

    28. August 2016 Antworten
  51. G. Reiter

    Sehr geehrtes Oböna Team!
    wir verbrachten in der ersten Woche/Sept. 16 einen sehr
    schönen Urlaub in Kroatien, Porec, Solaris Naturist.
    Ein neues Mobilheim mit sehr guter Ausstattung hatten wir
    gebucht. Vom Anfang an wurden wir bei OBÖNA gut beraten und es lief auch alles sehr professionel ab. Im Camp war ein Herr Moris
    sehr aufmerksam und bemühte sich um seine Gäste.
    Die Lage und das Umfeld in Solaris war beeindruckend, alles
    sehr empfehlenswert.
    Als einzigster Negativpunkt wären die vielen Hunde zu erwähnen.
    Wir sind sicher, dass wir im kommenden Jahr wiederum hier unseren Urlaub verbringen und die Buchung über OBÖNA machen
    werden.
    Gerry und Lilly

    14. September 2016 Antworten
  52. Armand und Marie

    Hotel Panorama – Zakynthos. September 2016

    Aus unseren Erfahrungen: Griechenland Festland, Kreta, Rhodos, Zykladen: überall, wo man hingeht, hat Griechenland Schönes zu bieten. Auf Zakynthos auch gibt es eine Menge zu entdecken. Die Hauptstadt Zakynthos: sehr schön. Man sollte am frühen Morgen durch die Straßen spazieren: ein ganz besonders angenehmes Gefühl.
    Das FKK-Hotel liegt ganz im Süden der Insel, an der Spitze einer Art Halbinsel. Auf beiden Seiten Meer, fabelhaft schöne Strände, entdeckungswerte Gebirgslandschaft. Ein kleiner Nachteil: will man mit dem Auto die Insel erkunden, muss man ca. 30 Minuten fahren, bis man aus dieser Halbinsel rauskommt, bis zu Zakynthos Stadt, der Ausgangspunkt für jeden Ausflug auf der Insel.
    Das Hotel Panorama: schöne Häuser um eine schöne Anlage mit Schwimmbad (Wie in der Oböna-Darstellung). Bäume und Schatten. Herrlich! Jede Wohnungseinheit hat einen eigenen Eingang. Für das Wohnen, wie auch bei der Anlage: man sitzt nicht aufeinander. Alles sauber : nicht auszusetzen.
    FKK-baden am Strand (Gerakas, wo die Strandfläche wegen der Schildkröten besonders eng ist) bleibt doch ein bisschen problematisch, wenn man auf die zahlreichen anderen Urlauber Rücksicht nehmen will. Wir haben es gelassen.
    Das Team. Klasse : freundlich, auf jeden Wunsch reaktiv, insbesondre Natacha, die Hausherrin. Tochter und Eltern sorgen für eine sehr angenehm freundliche und familiäre Stimmung.
    Verpflegung. Es wurde griechisch gekocht: eine gutbürgerliche örtliche Küche. Es war gut und reichhaltig. Ouzo und Weine haben wir auch genossen. Vielleicht könnte man doch anmerken, dass Frühstück und Abendessen etwas “raffinierter” dargeboten werden könnten (Ach! Diese Franzosen und das Essen!) Aber man muss dann auch sagen, dass das Verhältnis zwischen Preis und Leistung gut ist: unser Urlaub in Panorama war vom Preis her sehr anständig. Auch im großen Ganzen sind die Preise auf der Insel ganz anständig : Restaurants, Getränke…Parkplätze sind kostenlos…

    Zum Schluss : wir haben eine herrliche Woche erlebt. Wir empfehlen das Haus und werden bestimmt mal wieder hin!

    14. September 2016 Antworten
  53. Lilia und Wolfgang Kadgien

    Cstllo del papagayo, mala, lanzarote

    Wir fahren schon seit 20 Jahren immer wieder in diese Anlage, früher überwiegend in Dezember-Januar, nun aber auch im Sommer. Eine wunderschöne Anlage direkt am Meer. Erholung pur! (wie auch richtig auf den kostenlosen Sonnenschirmen und Liegen von Oböna angepriesen). Receeption und Mitarbeiter äußerst hilfsbereit und freundlich. Individualwünsche werden im Rahmen der Möglichkeiten immer berücksichtigt. Beratung für Ausflüge immer sehr sachkundig und freundlich.
    Wir kommen auf jeden Fall wieder, vorzugsweise in den Typ 5 mit seinen wundervoll um den Pool gelegenen Appartments mit eigener Terrase und Meerblick.

    Kleiner Hinweis für Neulinge: Von Vorteil ist auf jeden Fall ein Mietwagen, um die vielen Schönheiten der Insel zu besuchen (Montanyas del Fuego, Jardín de Cactus, Cueva de los Verdes, Jaméos del Agua, Fundación Manrique usw., usf – ) Auch zum Besuch verschiedener Restaurants in der Umgebung (Mala, Guatiza, Arrieta) ist ein Auto unbedingt von Vorteil.

    LG, Lilia und Wolfgang Kadgien

    20. September 2016 Antworten
  54. Win

    Magnolia Natura Sept. 2016

    Ich habe mich dort auf Anhieb sehr wohl gefühlt. Der Empfang ist sehr freundlich. Mir wurde die Anlage (Bar, Restaurant, Pool) gezeigt und auf den MiniMarket für die Selbstversorgung hingewiesen. Anschließend wurde mir mein Bungalow gezeigt. Toller Service, der sich so während des gesamten Aufenthaltes konstant zeigte. Der Bungalow ist gut eingerichtet, genügend deutsche TV-Programme, prima Bad und gute Betten. Einzig Mikrowelle in der Küche und Gartenliegen auf der Bungalow-Terasse fehlen. Sehr angenehm finde ich es, dass in der Anlage keinerlei Animationsprogramm vorhanden ist. So konnte ich herrlich relaxen. Die anderen Gäste waren international bunt gemischt. Insgesamt herrscht eine sehr freundliche Atmosphäre im Magnolia Natura. FKK ist hier wirklich selbstverständlich. Zum Strand fährt ein Pendelbus; leider der letzte bereits um 12:45 h zum Strand. Wer später zum Strand möchte muss entweder laufen (ca. 40 Minuten bis zum Fkk-Strand) oder für ca. € 4,– ein Taxi nehmen und dann die gut 700 Meter bis zum Fkk-Strand laufen. Abends empfiehlt sich ein Bummel über die Promenade von Meloneras ab Faro de Maspalomas. Sehenswert ist der Palmen- und Poolgarten des Hotels Lopesan in Meloneras. Optisch mündet der Hauptpool direkt in den Atlantik. Toll. Zugang in den Garten für Nicht-Hotelgäste täglich ab 19:00 h. Einfach im Lopesan an der Rezeption nachfragen. Ich werde im nächsten Jahr gerne wieder einige Tage im Magnolia Natura verbringen.

    27. September 2016 Antworten
  55. Monika und Jörg

    Lanzarote Castillo de Papagayo
    Anlage mit traumhaftem Meerblick von jeder Terrasse aus. Großer Pool mit Süßwasser und wenn die Sonne scheint auch beheizt (solar). Kein Sandstrand, Spaziergänge am Meer auf den Klippen sind wunderschön. Baden im Meer über eine Leiter am Affenfelsen möglich. Zwei Meerwasser Naturbecken in 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Zwei gute Restaurants am Ort. Der Supermercado ca. 3 Minuten Fußweg ist mittlerweile gut bestückt und die Öffnungszeiten sind auch merklich besser Mo-Fr 8:00 bis 20:00 und Sonntags 8:00 bis 16:00. Ein Auto ist empfehlenswert, aber nicht mehr unbedingt notwendig.

    13. Oktober 2016 Antworten
  56. Susanne und Peter

    Wir waren jetzt zum zweiten Mal im Oktober in Vera Playa/Spanien. Wie auch im letzten Jahr bei super tollem Sonnenschein. Am Strand sind zwar schon einige Restaurants/Strandbuden geschlossen, aber in beiden Jahren konnten wir immer noch irgendwo einkehren und Getränke/Speisen genießen. Der Strand ist traumhaft und gefühlte 10 km lang. Um diese Jahreszeit auch relativ leer und fast ausschließlich von FKK´lern besucht. Das Appartement in Vera Play Deluxe wieder Spitze und der ca. 500m entfernte Consum-Supermarkt hat alles was man sonst noch braucht. Wir werden regelmäßig wiederkommen. Tipp: Die Anreise wegen der günstigeren Flugzeiten bei nur einwöchigem Aufenthalt (morgens hin und abends zurück) diesmal mit Zwischenstop in Madrid und Weiterflug mit Air Nostrum nach Almeria war völlig problemlos.

    15. Oktober 2016 Antworten
  57. Mag. Christian Hölzel

    Das war im September jetzt das vierte Mal in Koversada in Kroatien – und zwar dieses Mal für drei Wochen insgesamt (so gut gefällt es mir dort).
    Vom Wetter hätte man glauben können, daß es noch immer Hochsommer sei und auch die Wassertemeperaturen waren sehr angenehm.
    Die Anlage war im in der Zwischenzeit gewohnten Zustand und für einen sommerlichen Aufenthalt bestens geeignet – lediglich am letzten Wochenende gab es Regen und dafür sind die Zimmer von der Ausstattung (ohne Fernseher oder Radio und Wlan nur bei der Rezeption) nicht ausgelegt.
    jedenfalls freue ich mich schon auf das kommende Jahr 🙂

    18. November 2016 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Oböna Reisen

Oböna Reisen

FKK-Urlaub buchbar natürlich beim Spezialisten! OBÖNA FKK-Reisen ist seit über 50 Jahren Ihr Ansprechpartner für FKK-Hotels, FKK-Ferienanlagen und FKK-Camping. Das Highlight sind die FKK-Kreuzfahrten weltweit! Das Angebot reicht von FKK-Urlaub in Spanien, Kroatien, Frankreich, Italien bis zu den Fernzielen wie Mexiko, USA, Karibik. Im FKK-Urlaub können Sie noch Mensch sein - keine Bettenburgen, keine Anonymität - einfach Urlaub Pur unter Freunden. Herzlich Willkommen zu Ihren schönsten Ferien!
placeholder+image